La Chigi (Chiara Girardi)

(Bassano del Grappa, 1979)

Nach ihrem geisteswissenschaftlichen Abschluss mit einem Schwerpunkt auf Kunstgeschichte in Trient begann sie in den 2000er Jahren ihre künstlerische Tätigkeit. Als leidenschaftliche Kunstliebhaberin mit einer Vorliebe für Vintage arbeitet sie mit unkonventionellen Materialien und „objets trouvés“ zum Thema des Hauses als physischer Raum und als Ort der Seele sowie zu den (oft problematischen) Beziehungen dessen Bewohner. Mit ihren Installationen und Readymades materialisiert sie ihre Gefühle in kleinen ironischen und scheinbar leichten Szenen. Ihre Werke wurden in nationalen (San Giacomo, Trient, Asolo, Mailand, Ponte in Valtellina und Foligno) und internationalen Gruppenausstellungen sowie in Einzelausstellungen (Trient, Pergine, Bassano del Grappa) gezeigt. Sie lebt und arbeitet in Trient.

artt-180.jpg
Balanceakte (ARTT180)